Theaterprojekt

In diesem Jahr bereits zum 9. Mal!

Alles begann 2012, als die Stiftung Kinderland Baden-Württemberg unser dreijähriges Theaterprojekt "Eine ganze Schule spielt Theater!" förderte. Kooperationspartner wurde das Landestheater Tübingen. Seither besuchen unsere Schülerinnen und Schüler mindestens dreimal jährlich die Theatervorstellungen des Jungen Theaters.

Seit 2012 entwickeln alle ca. 50 Kinder der vierten Klassen ganzjährig ein Theaterstück, das dann jeweils im LTT vier- bis fünfmal zur Aufführung kam:

> 2013 sahen wir "Die Schull-Revue", eine lustige Persiflage über die Schulangst.

> 2014 eroberte "Das hässliche Entlein" die Herzen der Zuschauer.

> 2015 feierten wir beim "Superheldenprojekt" 50 stolze Superheldenkinder.

> 2016 wurde "Horizonte - Geschichten vom Sternplatz", ein aktuell-politisches Stück über Vielfalt und Flucht, gespielt.

> 2017 lockten die vierten Klassen mit "Zuckertüte oder der Ernst des Lebens" in die Welt vom Ernst des Lebens und auch ins LTT.

> 2018 wurde das Grimm-Märchen "Tischlein deck dich!" in "Satt-Blatt-Mähh!" neu interpretiert auf die Bühne gebracht und war ein riesen Erfolg!

> 2018 startete außerdem unser Elterntheaterformat: im Vorstadttheater zeigten die Eltern der 4.-Klässler ihre eigene Interpretation von "Satt? Blatt! Mähh. 2"

> 2019 entwickelten die 4. Klassen ein Theaterstück, das auf dem Kinderbuch "Fee und Ferkel" von Sabine Ludwig basierte. Freundschaft, Gemeinschaft, Konkurrenz; Gut und Böse, Neid, Gewinnen und Verlieren, Streiten und sich wieder Vertragen: Alles Themen, die die Kinder unmittelbar betreffen in ihrer "Überall-gibt's-Wettbewerbe-Welt".

 

Leitung: Silke Saracoglu, Theaterpädagogin

 

 tl_files/huegelschule/downloads/Bilder/Logo_KSK.jpg  tl_files/huegelschule/downloads/Bilder/VobaTue_LOGO_4C (2).jpg

in diesem Schuljahr gefördert von

Grundschule an der Hügelstraße - Hügelstraße 17-19 - 72072 Tübingen
Telefon 07071/1504-10 - Fax 07071/1504-29

 

 

Layout und Realisation: Tobias M. Baur