"Wie die Sonne in das Land Malon kam"

 

Ein Projekt im Rahmen des Programms „Kinder und Theater“ der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg

 

Hinter den hohen Bergen liegt das Land Malon versteckt. Dort war es immer Nacht, deshalb trugen die Malonen Windlichter mit sich herum. Sie waren eigenartige Leute, die in Häusern hinter hohen Mauern wohnten und sich gegenseitig misstrauten, bis eines Tages ein Wanderer zu ihnen kam und ihnen die Sonne brachte. Damit kehrte Glück und Freude in die Herzen der Malonen ein.  

Die Erzählung "Wie die Sonne in das Land Malon kam" von Christine Mühlbauer war die Vorlage zum Theaterstück der Hügelschule beim Herbstfest am 30. November 2012. Die ganze Schule - 193 Kinder und 23 LehrerInnen und Erzieherinnen - führten das Stück in der Turnhalle auf. Und nicht nur die Malonen, auch einige Kinder sind während des Theaterstücks richtig aufgeblüht...  

 

 

Grundschule an der Hügelstraße - Hügelstraße 17-19 - 72072 Tübingen
Telefon 07071/1504-10 - Fax 07071/1504-29

 

 

Layout und Realisation: Tobias M. Baur