Ganztagesschule

Seit September 2007 ist unsere Schule anerkannte Ganztagesschule. Der Besuch der Ganztagesschule ist nicht für alle Kinder verpflichtend. Nur zur Ganztagesschule angemeldete Kinder nehmen verpflichtend das ganze Schuljahr über von Dienstag bis Donnerstag an den Ganztagesangeboten teil. Damit jedoch alle Schülerinnen und Schüler von der Ganztagesschule profitieren können, haben alle Klassen zwei zusätzliche, für alle Kinder verpflichtende Klassenstunden. Diese werden für besondere Angebote genutzt, zum Beispiel für künstlerische Aktivitäten, Theater spielen, Klassenrat usw. In den Musikklassen findet der erweiterte Musikunterricht in diesen Stunden statt.
Dafür erhält die Schule zusätzliche Lehrerstunden und wird außerdem von 10 Erzieherinnen in ihrer Arbeit unterstützt. Sowohl die Lehrer und Lehrerinnen, als auch die Erzieherinnen beteiligen sich an den Ganztagesangeboten. Die Erzieherinnen sind regelmäßig auch in Unterrichtsprojekte eingebunden.
Da die Wünsche und Bedürfnisse der Familien hinsichtlich der Teilnahme der Kinder am Leben der Schule sehr unterschiedlich sind, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Kinder haben die Möglichkeit

  • ausschließlich am Unterricht und den Klassenstunden teilzunehmen
  • am Unterricht, den Klassenstunden und der Mittagspause mit kostenpflichtigem Mittagessen (auch an einzelnen Tagen möglich) teilzunehmen (12.15 – 14.00 Uhr)
  • am Unterricht, den Klassenstunden und den Ganztagesangeboten teilzunehmen, ohne Mittagspause
  • am Unterricht, den Klassenstunden, den Ganztagesangeboten und der Mittagspause mit Essen teilzunehmen (12.15 – 14.00 Uhr)
  • zusätzlich die kostenpflichtige Früh- und /oder Spätbetreuung in Anspruch zu nehmen

Lernzeit (Hausaufgaben)

Hausaufgaben gibt es täglich, außer an Unterrichtsnachmittagen und vor Feiertagen. Sie dienen der Übung und der Festigung des im Unterricht Gelernten und unterstützen selbstständiges Arbeiten. Kinder, die die Ganztagesschule nicht besuchen, erledigen ihre Hausaufgaben zu Hause.
Für die Kinder, die an der Ganztagesschule teilnehmen, haben wir das Wort "Hausaufgaben" in "Lernzeit" umbenannt. Auch inhaltlich haben sich die Aufgaben geändert, zum Teil machen nicht alle Kinder das Gleiche oder gleich viel. Die Kinder fertigen ihre Aufgaben in der Schule an und werden dabei von Erzieherinnen oder Lehrer/innen betreut, teilweise verstärkt durch Studentinnen und Schülerinnen.
Die Eltern erhalten regelmäßig eine schriftliche Rückmeldung über die Arbeitsweise ihres Kindes.

Arbeitsgemeinschaften

Die Kinder wählen aus einem Angebot verschiedener Arbeitsgemeinschaften aus, die von Jahr zu Jahr anders aussehen können.
Zum Halbjahr besteht in aller Regel die Möglichkeit die Arbeitsgemeinschaft zu wechseln.
Das folgende PDF enthält die aktuellen AGs.

Betreuung

Für Eltern, denen die Öffnungszeiten der Ganztagesschule nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit ihr Kind an der Frühbetreuung und/oder der Spätbetreuung teilnehmen zu lassen. Für diese Betreuungsformen ist ein Vertrag mit der Stadt Tübingen zu schließen und eine Gebühr zu entrichten. Bonuskarteninhaber erhalten eine Ermäßigung.

-> mehr

Ferienbetreuung

Ferienbetreuung der Stadt Tübingen

Die Betreuung findet an zwei Standorten jeweils von 07.30 Uhr - 17.00 Uhr statt.
In der Südstadt findet die Betreuung an der Hügelschule statt.
Im Norden findet die Betreuung in den Räumen der Schulkindbetreuung an der Grundschule Wanne, Eduard-Spranger-Str. 69 statt, Tel. 610659 oder 01577 5441578.

http://www.tuebingen.de/ferienangebote/

Mittagsband und Mittagessen

Die Mittagspause dauert von 12.15 Uhr bis 14.00 Uhr. Sie dient der Erholung. Die Kinder haben vielfältige Spiel- und Beschäftigungsmöglich- keiten in den dafür eingerichteten Räumen oder draußen auf unseren Schulhöfen.

Von Montag bis Donnerstag gibt es täglich von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr ein offenes Bewegungs- und Spielangebot in der Turnhalle.

Das Mittagessen wird in vier Gruppen eingenommen. Zwei Gruppen essen um 12.30 Uhr, die beiden anderen um 13.00 Uhr in unseren beiden Speiseräumen.
Wir legen Wert auf eine familiäre Atmosphäre mit schön gedeckten Tischen, an denen jeweils sechs Kinder Platz haben. Das Essen beginnt mit einem Anfangsritual. Die Kinder schöpfen am Tisch aus Schüsseln und räumen nach dem Essen ihren Tisch gemeinsam ab.
Das Essen liefert die Firma Sander Catering. Es wird ausschließlich aus biologisch angebauten Nahrungsmitteln zubereitet. Man kann zwischen vegetarischen und nicht vegetarischen Mahlzeiten wählen, dabei werden keine Produkte aus Schweinefleisch angeboten. Täglich steht eine Salatbar mit frischen Salaten und Rohkost bereit, an der die Kinder sich selbst bedienen können. Nachtisch gibt es ebenfalls täglich.
Das Essen wird nach dem cook and chill -Verfahren zubereitet, d.h. es wird nicht warm gehalten, vielmehr in unserer Küche fertig gegart. Alle frischen Bestandteile werden dort zubereitet.
Augenblicklich kostet ein Mittagessen 3,60 €, mit Bonuskarte 1,20 €. Das Essen wird von der Stadt Tübingen bezuschusst.

Speisepläne

Grundschule an der Hügelstraße - Hügelstraße 17-19 - 72072 Tübingen
Telefon 07071/1504-10 - Fax 07071/1504-29

 

 

Layout und Realisation: Tobias M. Baur