Frühstücksverkauf

Frühstücksverkauf Hügelschule
PLANUNG :
Die Elternvertreter hängen 1-2 Wochen vor dem Verkaufstermin eine Liste an die Tür des Klassenzimmers, auf der die Eltern eintragen sollen, ob sie mithelfen können (4-5 Eltern werden ab 9.00 Uhr benötigt) und was sie an Essen mitbringen. 

Alle Eltern sollten rechtzeitig über diese Liste informiert werden. Neben diese Liste könnte man auch einen Zettel mit Beispielen hängen,welches Essen sich für den Frühstücksverkauf eignet: Es soll ja gesund sein. z.B. Brotspieße, belegte Brötchen oder Brote  (halbiert), Brezeln(halbiert), Pizza, Pizzamuffins, (Pizza)-Baguette       Obst, Obstsalat, Gemüse, Smoothies, frische Waffeln / Crepes / Pfannkuchen, Joghurt, Früchtequark-Muffins, Minimuffins (Kuchen ist eher umständlich)

falls Getränke, bitte kein "Zuckerwasser", sondern lieber Saft/-schorle

Erinnerung an das Sekretariat, die Zettel mit dem Hinweis auf den Frühstücksverkauf an die Türen zu hängen

Die „frühstücksvorbereitenden“ Klassen informieren  auch noch einmal die anderen Schüler.

DURCHFÜHRUNG:

Das Essen sollte bis 9.00 Uhr gebracht werden und kann, wenn nötig, im Kühlschrank in der oberen Küche aufbewahrt werden.
Wechselgeld: Bei Frau Herzog 2 Kassen holen. In der einen Kasse sind 28 Euro Wechselgeld, die dort belassen werden.
Aufbau- Verkaufstheke:

Die Tische in der Mensa zu einem grossen U stellen.
Portionierung: Das Essen sollte eher klein portioniert werden (Brezeln und Brote halbieren), so dass die Kinder mehrere Dinge probieren können.
Preisgestaltung: Alles sollte günstig bleiben und zum leichteren Rechnen in 10 Cent Schritten sein. Es gibt schon geschriebene Preiszettel in einer Kasse.
Falls frische Waffeln/ Crepes gemacht werden, muss man ein Verlängerungskabel mit drei Steckern mitbringen, ca. 4 Meter lang. Man benötigt ca. 3 Waffeleisen und einen doppelten Teig (500 g Mehl). Backbeginn: Unbedingt schon um 9.15 Uhr anfangen! Die Waffeln mit eigenen Servietten ausgeben.                    

Falls es Joghurt, Obstsalat oder Früchtequark gibt, bitte in der oberen Küche die kleinen Salatschüsseln aus dem Schrank holen, kleine Löffel von unten nehmen. Die Mensaküche darf nicht benutzt werden!

Verkauf:

Der Verkauf beginnt um 9.30 Uhr und geht bis 9.50 Uhr. 

Kinder aus der Klasse verkaufen mit, die Eltern sollten beim Herausgeben und Kassieren helfen.

Evtl. vorher mit der Lehrerin sprechen, ob sie die Kinder zum Verkaufen einteilt, z.B. in 2 Schichten

falls Getränke verkauft werden, bitte pro Kind nur eines rausgeben( es kam schon zu Hamsterkäufen…)

Abbau:
Tische

Die Tische wieder zurückstellen und abputzen, in   der oberen Küche sind immer ein Eimer, ein  Putzlappen und Spülmittel. Geschirr und Besteck

benutztes Geschirr kann man oben in der Küche in die Spülmaschine stellen

Boden:

im Putzraum neben der Toilette gibt es einen Besen, man braucht allerdings einen Schlüssel, kurz durchfegen.

Wechselgeld und Erlös:

28 Euro Wechselgeld abzählen und beide Kassen wieder Frau Herzog bringen.

das restliche Geld zählen und der KLassenlehrerin für die Klassenkasse bringen.


   

Zurück

Grundschule an der Hügelstraße - Hügelstraße 17-19 - 72072 Tübingen
Telefon 07071/1504-10 - Fax 07071/1504-29

 

 

Layout und Realisation: Tobias M. Baur